Das CJD - Die Chancengeber CJD Wolfsburg

Gartenaktion mit „Volkswagen pro Ehrenamt“

10.05.2017 CJD Wolfsburg « zur Übersicht

Die Initiative Volkswagen Pro Ehrenamt fördert ein Gartenprojekt mit der Wohngruppe MASCHA.

Aufgrund der jährlichen Wunschzettel-Aktion von VW Pro Ehrenamt haben sich auch dieses Jahr wieder Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen gefunden – diesmal hieß das Projekt „Garten“.

Acht Mädchen, vier Betreuer, vier VW Mitarbeiter und zwei große Baustellen. Was erstmal sehr anstrengend klingt, war für die Mädchen der Wohngruppe „Mascha“ und ihre fleißigen Helfer letzten Endes ein Kinderspiel. Unser Garten kam in letzter Zeit eindeutig zu kurz, weshalb es eine aufregende und zugleich spaßige Aktion wurde. Vorher beschäftigten sich nur wenige Mitbewohnerinnen mit Gartenarbeit und andere trugen zum ersten Mal Gartenhandschuhe, weshalb es wichtig für uns war erfahrene Spezialisten an unserer Seite zu haben. Eingeteilt in zwei Gruppen widmeten wir uns also den „Baustellen“; dem Eingangsbereich und dem Garten. Während im Hintergarten behutsam Blümchen eingepflanzt wurden, um alles so frühjahrsfreundlich wie möglich einzurichten, wurden im Eingangsbereich ganze Rosenbüsche ausgepflanzt, sodass Platz für Neues geschaffen wurde. Die Rosebüsche wurden natürlich trotzdem behalten und verschönern nun auch unseren gemütlich Garten. Für Verstärkung zwischendurch sorgten viele Getränke, verschiedene Kuchen, Salate, frische Brötchen und unzählige Witze. Wie immer, zeigten wir auch den Mitarbeitern von Volkswagen pro Ehrenamt, was wir am liebsten tun. Lachen und gemeinsam Zeit verbringen. Aus einer großen Baustelle, verwandelte sich ein Beet voller Grünpflanzen, was auf jeden Fall zeitaufwändig, aber spaßig war. Die zwei Gruppen vereinten sich wieder und wir ließen uns von den Spezialisten erklären, was wir tun können, damit bloß kein Unkraut an unser stolzes Werk gelangt. Rindenmulch rettet unsere kleinen Pflänzchen und ließ alles auch noch ästhetisch aussehen. Nach dem unser Grundstück gefegt wurde, um die ganze Erde zu entfernen, setzten wir uns gemeinsam ins Esszimmer und redeten über alles Mögliche. Kaffee und Kuchen gab es reichlich, weswegen es nichts zu bemängeln gab. Der Spaß und die Freude waren da, das Ergebnis sieht wundervoll aus und wir fühlen uns wieder richtig wohl. Der Frühling kann kommen!

An dieser Stelle ein riesen Dankeschön an die Mitarbeiter von Volkswagen pro Ehrenamt für die Unterstützung, die Tipps und das Material! Die Mascha-Mädels